Blumenhallenschauen: täglich 10-19 Uhr

Impressionen von Kräuterlust - gegen alles ist ein Kraut gewachsen

24.05.-06.06.2017: Kräuterlust - gegen alles ist ein Kraut gewachsen

07.06.-20.06.2017: Apolda - Toscana des Ostens - Lavendelblau und Olivengrün

21.06.-04.07.2017: Die Rose - Pflanzen, Stoffe und viel mehr

05.07.-18.07.2017: Der gedeckte Tisch - Verführungen für jeden Anlass

19.07.-01.08.2017: Weißer Schmuck - Porzellan und Blüten

02.08.-15.08.2017: Hut ab! - Die Blume in der Mode

16.08.-29.08.2017: Kränze und andere Verwicklungen - Farbe und Struktur

30.08.-12.09.2017: Später Sommer, starke Farben - Gräser, Dahlien und Co.

13.09.-24.09.2017: Reiche Ernte - Abschlussschau der Thüringen Gärtner

Impressionen von "Grün, bunt und gesund - Eröffnungsschau der Thüringer Gärtner"

Landesgartenschauen finden nicht nur unter freiem Himmel statt, auch der Besuch der Hallenschauen ist ein absolutes Muss für jeden Gartenfreund. Die hier gezeigten Blumenschauen greifen Themen auf, die im Gelände meist nicht zu sehen sind. Es werden witzige, florale Ausstellungen mit Bezug zur Stadt und Region präsentiert. Aber auch aktuelle Trends und die vielfältigen Möglichkeiten beim Blumenstecken, Binden und der Gestaltung mit Pflanzen.

Elf abwechslungsreiche Themen begleiten durch das Apoldaer Gartenjahr - von "Beet und Balkon" über "Kräuterlust" bis zur "Reichen Ernte". Die Besucher haben dabei die Möglichkeit, den Floristen während der Auf- und Umbauarbeiten über die Schulter zu schauen und mit diesen ins Gespräch zu kommen. Anregungen sind dabei garantiert. Ein Besuch lohnt sich also immer - und immer wieder! Lassen Sie sich inspirieren von den Ideen der Fachleute und tauchen Sie staunend ein in Farben und Formen, Düfte und Stimmungen.

Neu in Apolda ist die Kombination der Blumenschauen mit der Hauptgastronomie. Verweilen Sie in der bunten Pracht und genießen Sie gleichzeitig Ihre Speisen. Erfreuen Sie sich an Ihrem Nachmittagskaffee und bewundern Sie zugleich die bunten Impressionen zeitgenössischer Blumenkunst.

Mediterrane Kübelpflanzen: eine Weltreise auf Balkon und Terrasse

Beim Anblick mediterraner Pflanzen kommt Urlaubsstimmung auf. Erinnerungen werden wach an den unverkennbaren Duft des Südens, sein Licht und seine Farben. Im Urlaub träumt man oft davon, die herrlich blühenden Gewächse selbst zu Hause zu besitzen. Ein Traum, der in Erfüllung gehen kann. Mit mediterranen Kübelpflanzen holen wir uns ein Stückchen südländisches Flair auf den Balkon, die Terrasse oder in den Garten. Mit ihrem üppigen Wuchs und den oft wunderbaren Blüten schaffen sie eine angenehme Atmosphäre. Um die Exoten auch in hiesigen Gefilden präsentieren zu können, müssen ihre besonderen Ansprüche beachtet werden. Dabei spielen die klimatischen Bedingungen, die Höhenlage und die Bodenbeschaffenheit am ursprünglichen Standort eine wichtige Rolle. Viele Kübelpflanzen stammen aus tropischen oder subtropischen Klimazonen, bevorzugen daher höhere Temperaturen und können den frostigen Winter in Deutschland nicht im Freien überleben. Es ist nicht immer einfach, den Pflanzen ein ideales Winterquartier zu bieten. Von Mai bis Oktober benötigen sie im Freien einen warmen und geschützten Standort. Sie wollen in der kurzen Vegetationsperiode mit ausreichend Wasser und Nährstoffen versorgt werden, um ihre volle Schönheit entfalten zu können. Oft blühen sie dann unermüdlich bis zum Frost.

Wir laden Sie auf eine Reise in verschiedene Klimazonen unserer Erde ein. Erleben Sie Pflanzen, die vor Jahrhunderten von Seefahrern entdeckt und nach Europa gebracht wurden. Alle ausgestellten Pflanzen sind eine freundliche Leihgabe der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau (LVG) aus Erfurt.