Gäste und Fach-Jury küren den schönsten Schaugarten

Die 14 Schaugärten sind ein beliebter Anlaufpunkt der Besucherinnen und Besucher auf der 4. Thüringer Landesgartenschau in Apolda. Auf einer Fläche von je 100 m² wurden von Landschaftsarchitekten, Gärtnern und Landschaftsgärtnern - Mitgliedsbetriebe des Landesverbandes Gartenbau Thüringen e. V. (LVGT) und des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. (FGL) -, individuelle Lösungen in der Gartengestaltung professionell verwirklicht und durch verschiedenste Elemente in mehreren Ebenen auf kleinstem Raum präsentiert.

Ob "Thüringens Landschaft zwischen Berg und Tal", "Ein Wohnzimmer im Grünen" oder ein "Allwettergarten nicht nur für Schönwettertage" - es fällt nicht leicht zu sagen, zu entscheiden, wer der schönste ist. Noch bis zum 14. September können Besucherinnen und Besucher für ihren Favoriten als "Schönster Schaugarten der Landesgartenschau Apolda 2017" abstimmen. Die Wählkarten liegen im Gärtnertreff und in den jeweiligen Flyerboxen der Schaugärten aus. Und mitmachen lohnt sich! Unter allen Teilnehmenden werden insgesamt drei Überraschungspakete verlost.

Am 15. September wird dann eine Fach-Jury, die sich aus Gartenexperten der Bereiche Planung, Ausführung und Öffentlichkeit zusammensetzt, die Planung und praktische Ausführung der Schaugärten bewerten. Sowohl die Abstimmung der Gäste als auch die Expertisen werden in die Bewertung einfließen. Die offizielle Bekanntgabe des Gewinner-Gartens erfolgt am Ende der Landesgartenschau in Apolda.

Schaugärten in der Herressener Promenade