„Rüden haben kurze Beine“ - Lese-Show aus der „Lesereihe“

Am Freitag, 23. Juni 2017, wird auf der 4. Thüringer Landesgartenschau Apolda wieder eine Veranstaltung aus der „Lesereihe“ stattfinden. Von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr präsentiert der Literatur-Comedian & SPIEGEL-Bestseller Autor Tim Boltz eine neuartige und irrwitzige Lese-Show unter dem Titel „Rüden haben kurze Beine“.

 

Neben urkomischen Passagen aus seinen Bestseller Romanen liest er eigens für dieses Programm neu geschriebene Texte und Gedichte auf seine unnachahmlich humorige Weise und unternimmt dabei den Erklärungsversuch, warum Männer schlechte Lügner sind und Frauen daran Schuld haben. Tim Boltz schlüpft dabei stimmlich und schauspielerisch in skurrile Charaktere und spricht schonungslos aus, was wir alle kennen und doch nie zugeben wollen. Abgerundet wird die Lese-Show durch Corinna Fuhrmann, die Textpassagen am Klavier begleitet und interpretiert.

Die Lese-Show wird auf der Hauptbühne (Änderungen vorbehalten) in der Herressener Promenade stattfinden und ist im Preis einer Tages- oder Dauerkarte enthalten. Ab 17 Uhr besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung mit einer Feierabendkarte für 7,50 EUR zu besuchen.

 

 

Die "Lesereihe" auf der 4. Thüringer Landesgartenschau Apolda erfolgt in Kooperation mit dem "Der Buchladen" in Apolda. Er wird weitere zwei Veranstaltungen präsentieren:

  • Claudia & Nadja Beinert - "Die Mutter des Satans" (28.07.2017)
  • Tibor Rode - "Das Mona-Lisa-Virus" (25.08.2017).
  • Die "Lesereihe" endet mit der Lese-Show: Marion Schneider - "Alles in mir hast Du aufgewühlt" (22.09.2017).