Woche des Bodens und Tage der Grünen Berufe eröffnet

Am Mittwoch, 14. Juni 2017 starteten auf der Landesgartenschau in Apolda gleichzeitig die Woche des Bodens und die Tage der Grünen Berufe.

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund eröffnete um 10.30 Uhr im Klima-Pavillon die Woche des Bodens der Landesgartenschau in Apolda. Als Schirmherrin des Bodens des Jahres 2017, dem Hortisol, machte die Ministerin damit auf die besondere Bedeutung dieser natürlichen Ressource als Lebensgrundlage und Lebensraum aufmerksam. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) und Schülern des Erfurter Königin-Luise-Gymnasiums führte Ministerin Siegesmund anschauliche Experimente zum Hortisol durch. Anschließend wurde gemeinsam die Bodenausstellung der TLUG im Grünen Klassenzimmer besucht. Die Woche des Bodens findet vom 14.06. - 20.06.2017 statt und endet am Dienstag, 20.06.2017, mit dem Tag des Schulgartens.

Im Gärtner-Treff eröffnete Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft und Schirmherrin des Grünen Klassenzimmers, Birgit Keller, zeitgleich die Tage der Grünen Berufe. Diese finden am 14. und 15.06.2017 auf dem Gelände der Landesgartenschau Apolda statt. An beiden Tagen können sich künftige Schulabgängerinnen und Schulabgänger umfassend und praxisbezogen über Berufsbilder in den Bereichen Gartenbau, Floristik, Land- und Forstwirtschaft sowie Umwelt- und Lebensmitteltechnologie informieren.

Am Grünen Klassenzimmer präsentiert die Ernst-Benary-Schule aus Erfurt den Berufsstand der Floristinnen und Floristen. Darüber hinaus können sich Interessenten an beiden Tagen am Friedhofsbeitrag, gegenüber dem Gärtner-Treff, über den Beruf der Friedhofsgärtner informieren, rund um die Schaugärten über die Arbeit der Landschafts- und Produktionsgärtner und am Thüringen-Treff über den Berufsstand der Landwirte.