Grün, bunt und gesund - Die Eröffnungsschau der Thüringer Gärtner in der Blumenschauhalle

Vom 29. April bis 9. Mai wird in der Blumenschauhalle die Eröffnungsschau der Thüringer Gärtner unter dem Motto „Grün, bunt und gesund“ präsentiert. Die Blumenschauhalle befindet sich im hinteren Drittel der Herressener Promenade. In 20 sogenannten „Gartenfenstern“ werden während der 4. Thüringer Landesgartenschau insgesamt 11 verschiedene Hallenschauen auf einer Gesamtfläche von 400 m² gezeigt.

 

Verantwortlicher für die erste Hallenschau ist Joachim Lissner, Geschäftsführer des Landesverbandes Gartenbau Thüringen e.V. Die Planung übernahm die Erfurter Landschaftsarchitektin Ingrid Theurich (BDLA), die Umsetzung erfolgte durch das Floristen-Team der LVGT unter der Leitung von Floristmeisterin Cornelia Squara (egapark Erfurt).

Insgesamt präsentieren sich zur Eröffnungsschau 18 Aussteller aus verschiedensten Bereichen des Thüringer Gartenbaus: Einzelhandelsgärtner/Floristik, Obstbau, Gemüsebau, Zierpflanzenbau, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau und Staudengärtnerei.

Erstmalig zeigt eines dieser Gartenfenster die "Erfurter Brunnenkresse", ein weiteres die Entwicklungsstadien des Spargels aus Kutzleben. Neu ist auch die Verbindung zur Hauptgastronomie, denn einige der "Gartenfenster" befinden sich im angrenzenden Marktrestaurant "Blütenzauber. Dies sei, so Joachim Lissner, zum einen ein spannender Einblick, da sich die Blumenschauhalle öffne, zum anderen sei es aber auch eine große Herausforderung für die Gärtner, denn die Umbauarbeiten finden während des Gastronomiebetriebes statt.